ADCADA mit Benjamin Kühn im Blitzlicht: 1. LA-Talk „Five to Twelve“

thumb adcada la talk five to twelveADCADA mit Geschäftsführer Benjamin Kühn beim ersten LA Talk "five to twelve" in Landshut Am 20.09.2018 heißt es im Businesstower in Landshut „Kamera an und Action“ - und ADCADA ist live dabei. Politiker und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Bereichen kommen beim ersten "five to twelve" Talk im LA Businesstower in gemütlicher Runde zusammen um brandaktuelle Themen, die Deutschland beschäftigen, aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Gegenstand der ersten ca. 50-minütigen Diskussionsrunde wird neben Veränderungen in der sozialen Marktwirtschaft sowie die hohe und stetig wachsende Bedeutung von Mitarbeiterbindung auch die allgegenwärtige und in sämtlichen Bereichen immer stärker forcierte digitale Zukunft sein.

Nationale sowie regionale Presse, wie beispielsweise der bayerische Rundfunk oder TV Bayern, wird diesen Talk bei einer vorab durchgeführten Pressekonferenz vor der Show sowie entsprechend während der Aufzeichnung begleiten und im Anschluss im eigenen Ermessen darüber in diversen Print- und Fernsehformaten berichten.


Erfahrung trifft auf junge Ideen - Benjamin Kühn als Jungstar unter „den alten Hasen“

Geschäftsführer der adcada GmbH Benjamin Kühn Benjamin Kühn - Geschäftsführer der adcada GmbH „Ich freue mich wahrlich sehr über die Einladung zum ersten LA-Talk „five to twelve. Es wird mir eine besondere Ehre sein, neben bekannten Größen aus Wirtschaft und Politik auch die Sicht eines Jungunternehmers zur Digitalisierung sowie Mitarbeiterbindung entsprechend darzulegen und anregende Gespräche zu führen“, berichtet Benjamin Kühn, Geschäftsführer der seit 2015 erfolgreich wirtschaftenden und fest im „Dschungel der Unternehmen“ etablierten ADCADA Unternehmensgruppe.

Gerade als einer der erfolgreichsten Jungunternehmer Deutschlands, der bereits für seine innovative Vision von einem vernetzten Marktplatz, dem adcada.market, der den On- und Offlinehandel gewinnbringend und zukunftssicher verknüpft, mit dem 2. Platz bei dem in Norddeutschland jährlich stattfindenden OZ-Existenzgründerpreis ausgezeichnet wurde, sieht unser Geschäftsführer in den vor ihm liegenden Gesprächen die große Chance zum einen seine Gedanken und Ideen der Öffentlichkeit kundzutun und zum anderen natürlich für „sein“ ADCADA konstruktive Anregungen für die Zukunft mitzunehmen.

Prominenz kommt zusammen – Wer sind die anderen Kandidaten beim five to twelve Talk?

adcada la talk five to twelve teilnehmerDie Teilnehmer des ersten LA Talks "five to twelve" „Ganz besonders freue ich mich schon jetzt auf den Freiburger Professor Bernd Raffelhüschen, der europaweit als einer der „ganz Großen“ in der Renten- und Sozialversichungsbranche gilt und mir ganz bestimmt noch den einen oder anderen zusätzlichen Tipp mit „an die Hand geben“ kann. Sei es zum Rententhema oder zur gesunden Mitarbeiterbindung, diese Themen gehen alle Unternehmer etwas an“, so Kühn weiter.

Ebenfalls nehmen u.a. der Handwerkskammer-Präsident Dr. Georg Haber, Claus Moldenhauer aus dem Vorstand der Deutschen Rentenversicherung sowie Dr. Andreas Gent, Vorstand der HanseMerkur und die Personalchefin des größten, privaten Pflegedienstes, der Deutschen Fachpflegegruppe, Dr. Ruth Hoh, an der Runde Teil.

Und damit auch jeder Gast ausreichend Zeit sowie Platz für seine Gedanken findet und die Talkrunde stets einen ansprechenden, interessanten Verlauf nimmt, wurde kein Geringerer als der TV-Moderator und Bestseller-Autor Jon Christoph Berndt für die Moderation ausgewählt.

Wir sind auf jeden Fall sehr darauf gespannt, welche Wirkung wir, also ADCADA, auf die anderen Gäste hat und wünschen unserem Geschäftsführer schon jetzt viel Spaß „beim Flirten mit den Kameras“.