ADCADA.healthcare: Spendenaktion gestartet

preview 02 product adcada healthcare spendenverpackung RGBADCADA lässt ihrer sozialverantwortlichen Grundlinie Taten folgen: Monatlich werden 12 Prozent der Produktionsmenge an Mund-Nasen-Masken an öffentliche und gemeinnützige Institutionen gespendet. Nach der ersten Auslosung im Juni können sich 13 glückliche Gewinner über eine Masken-Spende freuen.

Durch den operativen Start der ADCADA.healthcare GmbH hat die ADCADA Group mit der Herstellung und dem Vertrieb von Mund-Nasen-Masken und Schutzkleidung begonnen. Gleichzeitig hat die Unternehmensgruppe das Versprechen aufgestellt, 12 Prozent der Produktionsmenge an öffentliche und gemeinnützige Institutionen zu spenden.

Hohe Resonanz

Anfang April wurde die Öffentlichkeit durch eine Medienmitteilung der ADCADA Group zum ersten Mal über die geplante Spendenaktion informiert. Die Resonanz auf diese Spendenaktion war und ist beeindruckend: Zahlreiche Anmeldungen von Instituten, aber auch Empfehlungen von Privatpersonen sind über die vergangenen zwei Monate bei ADCADA.healthcare eingegangen.

ADCADA healthcare Versand NEUUnterstützung zur richtigen Zeit

Anfang Juni war es dann soweit – die erste elektronische Auslosung konnte durchgeführt werden. Bei jeder registrierten Teilnahme war der individuell benötigte Bedarf an Masken bei der Anmeldung hinterlegt. Ermittelt wurden die ersten 13 Spendenempfänger. Diese benötigen die Mund-Nasen-Masken vorwiegend für den Arbeitsalltag und erhalten ihre Sendung in den nächsten Tagen zugestellt.

1 Jahr lang Spendenauslosung

Die monatliche Teilnahme und Registrierung kann per Kontaktformular auf der Website von ADCADA.healthcare oder auf den Social Mediakanälen bei Instagram und Facebook erfolgen. Die Spende wird unter mehreren Institutionen in einem elektronischen Losverfahren aufgeteilt. ADCADA wird über die Dauer der Produktion eines Jahres hinweg 12 Prozent der monatlichen Produktion von Schutzbekleidung an Krankenhäuser, Altenpflegeheime und andere soziale Einrichtungen verlosen.