FASHION.ZONE: Neuer Look für Transporter

20 06 FZ Crafter LR

Ab sofort rollt ein Transporter von FASHION.ZONE mit neuer Fahrzeug-Beklebung im Corporate Design über die Straßen in und um Rostock. Nach dem Motto „außen modisch, innen Mode“ bringt das Fahrzeug in neuer Optik die Waren vom Lager in Bentwisch zur FASHION.ZONE the Boutique in Warnemünde.

In der kürzlich renovierten Boutique – inmitten der Warnemünder Flaniermeile – wird Mode von mehr als dreißig Premiummarken angeboten. Darunter Colmar, Pepe Jeans, Scotch & Soda, See by Chloé und viele weitere.

„Wir arbeiten permanent daran, unseren Kunden ein einzigartiges und umfassendes Einkaufserlebnis auf höchstem Niveau zu bieten. Daher ist auch ein hoher Wiedererkennungswert von FASHION.ZONE über alle Vertriebskanäle hinweg von Bedeutung. Digital wie analog und von der Internetpräsenz bis zum Transporter.“ – Benjamin Kühn, Geschäftsführer

Fahrzeug spiegelt FASHION.ZONE Boutique wider

Als rollende Werbefläche ist der Lieferwagen Aushängeschild von FASHION.ZONE. Das Design der Auto-Beklebung wurde in Anlehnung an das exklusive Interieur des Stores entworfen. Ein Farbkonzept in Gold und Schwarz repräsentiert den edlen Touch der Brand. Durch den zwischen Bentwisch und Warnemünde pendelnden Transporter wird die Marke neuerlich nachhaltig in der Region gestärkt.

20 06 FZ Crafter GS LR

Modisch von Bentwisch nach Warnemünde

Das Lager von FASHION.ZONE befindet sich im ADCADA Park in Bentwisch, nahe Rostock. Als Dreh- und Angelpunkt für Auslieferung und Versand der Premiummode ist es auch für die stationäre Boutique von großer Bedeutung. Während die Bestellungen aus dem Onlineshop durch externe Partner zugestellt werden, liefert der unternehmenseigene Transporter die Waren in den nahegelegenen Store. Nach fünfzehnminütiger Autofahrt ist die Warnemünder Einkaufsmeile vom Lager aus erreicht – so kann beinahe in Echtzeit auf die Warenbestände in der Boutique reagiert werden.

Premiummode im Store und Online

Ursprünglich als Größe im E-Commerce für Mode von Premiummarken konzipiert, wurde 2019 die erste FASHION.ZONE Boutique eröffnet. Die Idee dahinter: Stärken von stationärem und Onlinehandel bündeln, um Kunden ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis zu garantieren. Während ein physischer Store die Möglichkeit bietet, Waren anzufassen und direkt anzuprobieren, hat ein Onlineshop rund um die Uhr geöffnet und bietet meist noch mehr Auswahl an Größen und Farben. Die intensive Synergienutzung dieser beiden Vertriebswege ist es, was FASHION.ZONE so erfolgreich macht.

Weitere Stores in Planung

Derzeit läuft die Fertigstellung eines weiteren FASHION.ZONE the Store in der Rostocker Innenstadt auf Hochtouren. Auf zwei Etagen erstreckt sich die Verkaufsfläche der Filiale auf der Kröpeliner Straße, Rostocks Haupteinkaufsstraße. Als eine Besonderheit wird es in diesem Store ein Café des legendären „Restaurant und Bar Zwanzig12“ geben. Während das untere Stockwerk mit schlichter Eleganz eine mondäne Atmosphäre und somit das passende Umfeld für die angebotenen Premiummarken bietet, beeindruckt die zweite Etage vor allem durch den innovativen FASHION.ZONE Mirror.

Visionär: FASHION.ZONE Mirror in Rostock

Zu wenig Zeit, um anzuprobieren? Keine Lust auf lästiges Aus- und Anziehen? Die Lösung heißt FASHION.ZONE Mirror. Dieser wird das Herzstück der Filiale in Rostock bilden. Konkret bietet dieser einen innovativen 3D-Anprobierservice. Dazu kann sich der Kunde vor den Spiegel stellen, woraufhin der Körper digital erfasst wird. Das entstehende Spiegelbild erscheint als eine Art personalisierte und individuelle Schaufensterpuppe, auf welche visuell unterschiedliche Outfits transferiert werden. Innerhalb kürzester Zeit können so diverse Looks anprobiert werden.

Für Kunden bedeutet die neue Filiale mit Zwanzig12 Café und FASHION.ZONE Mirror ein völlig neues Einkaufserlebnis in entspannter Atmosphäre bei gewohnt ausgezeichnetem Service.