PHP-PTBS Selbsthilfegruppe


Du bekommst Schweißausbrüche, alleine wenn Du an PHP denkst? Deine Hände zittern und Du würdest am liebsten weg rennen?

Dann hast Du wahrscheinlich eine PHP-PTBS!

Was ist eine PHP-PTBS?

Bei PHP-PTBS handelt es sich um eine Posttraumatische Belastungsstörung, die durch einen besonders belastenden Einsatz in der PHP-Welt ausgelöst werden kann. Gründe für eine solche Belastung können sein:

  • Brutale Code-Stellen, die man nur schwer vergisst
  • Mangelnde Sicherheitsmaßnahmen der Einsatzleitung und daraus resultierender Kontroll- und Sicherheitsverlust
  • Schlechte Einsatzplanung
  • Chaotische Zustände bei der Stationierung (Deployment) der Einsatztruppen (Nicht selten kommen Veteranen zu uns, die noch Deployment über FTP erlebt haben)
  • Inkompetente Führungskräfte und daraus resultierende kritische Situationen


Wie können wir dir helfen?

Bei uns wirst Du Schritt für Schritt angeleitet, deinen Frieden mit PHP zu finden. Der Beste Weg, eine PHP-PTBS zu heilen ist es, PHP auf neue Weise zu erleben. Bei uns wirst Du daher alle genannten negativen Aspekte nicht erleben, sondern einen friedfertigen Zugang zur PHP-Welt haben.

Lasse dich darauf ein, und Du kannst zusammen mit Deinen neuen Kollegen den Weg in eine bessere PHP-Welt finden.


Welche Mindestvoraussetzungen musst du erfüllen

Die Behandlung einer PHP-PTBS ist mit Risiken verbunden, und wir müssen daher sicherstellen, dass wir Dich keinem Risiko aussetzen. Daher solltest Du folgende Voraussetzungen mit bringen:

  • Du kennst Composer oberflächlich
  • Du kennst Git
  • Du kennst Objektorientierte-Pattern (z.B. IoC)
  • Du verzweifelst nicht beim Schreiben von SQL
  • Du kannst Englisch und Deutsch in Wort und Schrift
  • Du kannst HTML, CSS und Javascript grundlegend


Welche Kosten kommen auf dich zu?

Keine! Die ADCADA übernimmt sämtliche Kosten für die Teilnahme an der PHP-PTBS Selbsthilfegruppe.


Wann geht es los?

Sobald es bei Dir passt! Wir haben keine festen Kurse. Man kann jederzeit einsteigen.


Bitte richte Deine Bewerbung unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung sowie des frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.